FANDOM


Hals und Herzensbrecher ist der erste Teil meiner (Sky) Story Reihe.

KlappentextBearbeiten

Sky hat sich noch nie sonderlich für ihre Klasse interessiert. Obwohl die meisten Mädchen, wie Cara, Alessia, May und Lylo ganz in Ordnung sind, wird Lucy wohl immer Skys einzige Freundin in ihrer Klasse bleiben. Doch eines Tages verschwindet Lucy- und nun muss Sky mit den anderen zusammenhalten, um sie wiederzufinden. Doch damit nicht genug: da die Mädchen nicht allein zu fünft nach Lucy suchen können, schickt die Lehrerin der Soulguardians auch noch die Jungs des Jahrgangs mit auf die Reise, Tony, Chris, Jay und Alex. Jetzt müssen die neun Soulguardians der 10a (a wie Alptraum) zusammen arbeiten, um Lucy zurückzuholen, doch natürlich ist es damit nicht getan: Den durch Zaubersprüche, Flüche und 10-Minuten-Liebestränke ist Chaos natürlich vorprogrammiert!

1. Kapitel Schwammschlacht mit FolgenBearbeiten

"Ich bitte dich Sky", lachte Lucy und zeigte auf das Bild, was ich eben gezeichnet hatte. "DAS", brüllte sie dann und viel fast vom Stuhl vor Lachen, "SOLL EIN PFERD SEIN?!?!". Sie verfiel endgültig in ein einziges Gekreische. Ich musste mitlachen. Wir hatten gerade Kunstunterricht und unsere Lehrerin hatte uns aufgetragen, das mit Bleistift zu zeichnen, was wir später auf eine Leinwand malen wollten. Ich wollte ein Pferd malen. Ein weißes Shire Horse, so wie ich es mir immer erträumt hatte. Was würde ich nur alles dafür geben, endlich eines zu besitzen? Ich hatte schon seit vielen Jahren Reit-Unterricht an der Akademie des Lichtes genommen. Auch ein Shire war unter den Pferden dabei, doch es war schon sehr alt gewesen und verstarb vor einigen Monaten. In diesem Moment bekam ich einen Schwamm an den Kopf. Cara hatte ihn geworfen und grinste nun schief. Lucy, die neben mir saß, lächelte, jedoch in diesem typischen Lucy-Lächeln, was nichts gutes verhieß. Sie nahm den Schwamm noch vor mir und warf ihn nach Cara, die jedoch geschickt auswich. Der Schwamm landete im Waschbecken, da wo er hingehörte. Doch nun war die Klasse nicht mehr zu halten. Obwohl wir als Klasse im allgemeinen nur zu zehnt wahren, wahren wir wahrscheinlich die chaotischsten. Ständig stellten wir irgendwelchen Mist an, doch bekamen es immer wieder hin, das das ganze nie aufflog. Jay, ein sehr frecher Typ, der als sogenannter "Nachzügler" erst neu an die Akademie gekommen war, war außergewöhnlich klug und kreativ, jedoch ein sehr großes... vergesst es. Lucy war mit ihm in unsere Klasse gekommen und jeder von uns kannte das Gerücht, das die beiden ineinander verschossen waren, da sie sich ja auch schon von früher kannten. Der Rest unserer Jungs waren eigentlich alles Idioten, gleicher Fall bei den Mädchen. Wir waren alle keine Superhirne, weshalb wir nun alle in eine riesiege Schwammschlacht verfielen. Auf einmal jedoch, wurde es still. Lucy hatte kurz aufgeschrien. Jay hatte ihr den Schwamm direkt ins Auge geworfen. Mein erster Gedanke: Was sich neckt das liebt sich! Mein zweiter Gedanke: Oh Shit. Doch dann hörte ich meine Freundin wieder lachen. Sie schmiss den Schwamm erneut nach Jay, der jedoch auswich. Der Schwamm landete diesmal jedoch im Mülleimer, jedoch mit so einer Wucht, das dieser vom Regal geschleudert wurde, sodass er auskippte und sich der gesamte Müll auf dem Boden verstreute. Zu allem Übel kam in diesem Moment meine Lehrerin rein. Ein weiterer "Oh Shit" Moment. Sie sah erst den Müll an, dann den Schwamm und dann uns. Wir waren vom Gekreische in eine Starre übergegangen und standen regungslos da, in den unmöglichsten Posen. Unsere Lehrerin hob eine Augenbraue, dann verfinsterte sie ihren Blick. "Ich gehe dann mal schnell eure Klassenlehrerin holen". Wir setzten uns alle und schluckten. Unsere Klassenlehrerin war ein harter Knochen. Manchmal lächelte sie, doch dann musste es der Witz des Jahres gewesen sein. Nur 5 Minuten später kehrte unsere Kunstlehrerin mit unserer Klassenlehrerin zurück. "Wer war das?", fragte sie. "LUCY!", brüllte Jay und zeigte auf meine Freundin. Beide Lehrkräfte hoben eine Augenbraue, dann gab meine Klassenlehrerin meiner Kunstlehrerin das Zeichen für 2 Minuten den Raum zu verlassen. "Wisst ihr Kinder", seufzte sie und setzte sich auf einen freien Stuhl, der vorne am Lehrertisch stand. "Die Einrichtungsgegenstände dieser Schule waren teuer. Wir haben schon einmal darüber gesprochen, wie ihr mit ihnen umzugehen habt. Nämlich sorgsam. Wie kam es überhaupt dazu, das es hier so aussieht und das es ausgerechnet Lucy zu verantworten hat?". Ich schluckte, meine Freundin zog den Kopf ein. Ich beschloss für sie zu reden. "Wir haben eine Schwammschlacht veranstaltet. Dann hat Jay Lucy den Schwamm ins Gesicht geworfen und Lucy wollte zurückwerfen, doch Jay war ausgewichen und dann ist der Schwamm im Papierkorb gelandet, dieser ist dann wegen der Wucht des Schwammes runtergefallen und ausgekippt", erklärte ich. Meine Lehrerin hob eine Augenbraue. "Nicht nur mit den Einrichtungsgegenständen ist sorgsam umzugehen. Habt ihr schon mal über den Umgang miteinander nachgedacht? Nicht nur das ständige Prügeln und diese ganze Kämpferei, nein. Ich denke mal, wenn ich jemanden mag, dann kann ich ihm den Schwamm auch geben, und muss ihm den nicht ins Gesicht werfen, oder?". Sie zwinkerte Jay zu, woraufhin dieser und Lucy erröteten. Ich musste mir einen Lachanfall so sehr verkneifen, wie noch nie zuvor.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki